Reinhard John Organisationsentwickler, Mediator

Freiberuflicher Coach und Supervisor DGSv und SG,
Systemischer Organisationsentwickler,
Mediator BM, Konflikt-Klärungshelfer IfK,
Konfliktmanagement-Systemdesigner

In Supervision und Coaching unterstütze ich Sie dabei,

  • Ihre besonderen Entwicklungsmöglichkeiten als Einzelperson oder als Team zu erschließen
  • Ziele zu klären und Entscheidungen vorzubereiten
  • das Zusammenspiel von Personen, Fachlichkeit und Organisation zu entwickeln
  • kritische Situationen zu bewältigen und Konflikte als Chancen zu nutzen

Die Supervision (manche sagen auch "Coaching") stellt Reflexionsräume und neue Perspektiven für den Blick auf Ihr berufliches Handeln zur Verfügung: Einen Schritt zurücktreten, Muster und Wahlmöglichkeiten entdecken, handlungsfähiger in die Arbeit zurückkehren.

Dabei helfen klare Zielbestimmung, vielfältige Methoden, Kreativität und guter Kontakt zur lebendigen Wirklichkeit der beratenen Menschen und Organisationen.

Weitere Angebote:

  • Mediation, Klärungshilfe und vorbeugendes Konfliktmanagement / Konfliktmanagement-Systemdesign
  • Organisationsentwicklung (Vision und Strategie, Strukturen und Abläufe, Veränderungsprozesse, Teamentwicklung und Führung)
  • Großgruppenprozesse (Moderation und facilitation, Open Space, Zukunftskonferenz...)
  • Weiterbildung (vor allem im Bereich Konfliktmanagement)
  • alle Beratungsformate auch online 
Reinhard John

Adresse

Wartburgstraße 5
01309 Dresden

Leistungen

Team-, Einzel- und Gruppensupervision, Lehrsupervision, Coaching, Konfliktberatung und Mediation, Teamentwicklung, Systemische Organisationsberatung

Mitgliedschaften

DGSv, Bundesverband Mediation, AG Gemeindeberatung Sachsen

Ich habe freie Plätze in meiner Supervisionsgruppe

Titel: Gruppensupervision
Zielgruppe: für Menschen mit Leitungsverantwortung in der sozialen Arbeit (Einrichtungsleitung, Beratungsstellenleitung und ähnliche Positionen)
Frequenz/Zeit/Ort: 5 mal im Jahr in Dresden oder online. Die Termine werden gemeinsam geplant.

  • feste Gruppe von 3 bis 6 Teilnehmenden aus unterschiedlichen Einrichtungen
  • 2,5 bis 3,5 Stunden pro Sitzung, je nach Teilnehmerzahl
  • Die Termine werden gemeinsam geplant. Pro Jahr kann eine verpasste Sitzung ohne Mehrkosten durch eine Stunde Einzelsupervision ersetzt werden.
  • Einstieg ständig möglich - bei mehr als 6 Teilnehmenden wird die Gruppe geteilt.

Die Gruppe bietet keine Fallsupervision. Schwerpunkt ist das Leitungshandeln mit seinen vielfältigen Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Die Supervisionsgruppe von Personen mit ähnlichen Aufgaben bietet dafür Perspektivenvielfalt und Diagnose, Konfrontation und Entlastung, Anregung und Experimentierfeld.

Ich stelle neben meiner Kompetenz als systemischer Supervisor auch meine Erfahrung als Organisationsentwickler und Konfliktbegleiter zur Verfügung.