Dr. Claudia König Dipl.-Psych., Dipl.-Ing.-Päd.

Mein Konzept

vereint systemische, gestaltpsychologische und konstruktivistische Sichtweisen. Jeder einzelne und dessen subjektive Wahrheit zählt. Ziel der Beratungsarbeit ist es, das berufliche Handeln zu reflektieren, Klarheit zu gewinnen, über sich selbst, über Beziehungen, Prozesse, Strukturen und Systeme sowie die Wahrnehmung zu erweitern, Freiraum zu schaffen, eingefahrene Handlungsweisen zu beobachten und gegebenenfalls zu verändern. Wichtige Aspekte sind mir dabei Wertschätzung, Achtsamkeit und Langsamkeit.

Arbeitsformen

Supervision, Coaching, Persönlichkeitskurse, Fortbildung

Arbeitsthemen

  • Kommunikation und Kooperation, Konfliktklärung
  • Persönlichkeitsentwicklung, Entwicklung über die Lebensspanne

Referenzen u.a.

  • TUDIAS, Evangelische Erwachsenenbildung,
  • Landeskirchenamt der ev. Landeskirche Sachsen, Diakonie Dresden,
  • Gymnasium Kreuzschule Dresden, Christliche Schule Dresden,
  • Telefonseelsorgestellen in Sachsen,
  • Fachkrankenhaus Coswig, Krankenhaus St. Joseph-Stift
  • Personalrat TU Dresden

Aus- und Fortbildungen

  • 1972-1976 Studium der Berufspädagogik für Elektrotechnik
  • 1976-1979 Studium der Pädagogischen Psychologie
  • 1981 Promotion
  • 1996 TZI-Gruppenleiterin (nach Ruth C. Cohn), 1991 Gordon-Familien-Trainerin
  • 1999 Supervisorin (DGSv), 2000 Coaching-Fortbildung,
  • 2003 Zertifikat in Focusing, 2005-2006 Focusing (Essentials) beim DAF Würzburg
  • Teilnahme an verschiedenen Kursen bzw. Einzelarbeit, wie:
  • HAKOMI (nach R. Kurtz), Funktionelle Entspannung (nach M. Fuchs), Körperwahrnehmung (nach H. Jacobi),
  • Systemische, innere und Lebensprozeß-Strukturaufstellungen (nach de Shazer, Varga von Kibed, Albrecht Mahr, Klaus Buch, Wilfried Nelles u.a.),
  • Genogrammarbeit
  • Provokation und Humor in der Beratung (bei E. Höfer, B. Helfmann),
  • Psychodramatischen Methoden in der Beratung (bei G. Stiegler, C. Wörner, Bernd Fichtenhofer u.a.),
  • Atemtherapie, Kommunikation und Meditation (bei C. Y. Stopczyk),
  • Naikan (bei G. Steinke), Qi-Gong und Meditation (bei F. Möckl),
  • Logotherapie (nach V. Frankl, E. Lukas und U. Böschemeyer)
  • Systemische Methoden in der Supervision (bei C. Kindl-Beilfuß)
  • Ausdrucksmalen, Klangimprovisation, Authentische Bewegung/Ausdruckstanz
  • Gesundheitscoaching
  • Zürcher Ressourcenmodell (nach Maja Storch)

Berufliche Stationen

  • 1976-1990: wissenschaftliche Assistentin am Institut für Psychologie an der TU Dresden
  • 1990-1992: Lektorin ebendort
  • seit 1992: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie
  • seit 1996 TZI-Gruppenleiterin
  • seit 1999 Supervisorin (DGSv)
  • von 1999 bis 2015 Mitglied des Personalrates der TU Dresden
  • seit 01.05.2015 bis 31.03.2020 in der Freizeitphase der Altersteilzeit
Claudia König

Adresse

Hohe Str. 39
01445 Radebeul

Kontakt

Tel. 0351 8307470
Tel. (privat) 03501 588094

E-Mail:
claudia.koenig117@t-online.de

Leistungen

Supervision, Coaching, Beratung, Focusing, Kurse

Mitgliedschaften

Ruth-Cohn-Institut (TZI), RCI/Fachgruppe Supervision seit 2019, DGSv von 1998 bis 2018